Wetter Kassel
Öffnungszeiten

Platz

Die Bahnen 1- 18 sind auf Sommergrüns geöffnet.

Range

Die Range ist geöffnet. 

Sekretariat

Mo-So von 9:00-18:00 Uhr
Telefon: 0561-33509  Fax: 0561-37729 

Pro-Shop

Mo. Ruhetag
Di.-Fr.: 12.00-16.00 Uhr
Sa.: 11.00-14.00 Uhr
So.: nach Vereinbarung
Telefon geschäftl.: 0561-315246
Telefon privat: 0561-494255

Restaurant

Mo.: geschlossen
Di-So:    ab 11.00 Uhr
Tel. 0561 3168636
0561.33509
Sportlich • Menschlich • Nachhaltig
 

Julius Striegel berichtet von der Jugendgolfwoche
17.09.2021

Vom 16. bis zum 20. August fand im Golfclub Wilhelmshöhe die traditionelle Jugendgolfwoche statt. Fünf Tage lang haben 34 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit den drei Pros Mike, Andrew und Craig sowie Moritz und Alex trainiert und Turniere gespielt. 

Julius Striegel berichtet von der Jugendgolfwoche
Das Jugendcamp begann am Montagvormittag mit einem Zählspiel über neun Loch. Nach dem Mittagessen (es gab leckere Schnitzel), gesponsort von den Herren der Hermina, war es Zeit für die erste Technikeinheit. Wir trafen uns an der Driving Range und wurden in drei Gruppen aufgeteilt: eine zum Putten, eine zum Pitchen und eine zum Chippen. 
Im Anschluss gab es noch einen kleinen besonderen Wettbewerb: „Killer-Putten“. Dazu stellt sich jeder an den Rand des Putting-Grüns; alle spielen gleichzeitig einen Ball in Richtung Loch. Möglichst nah ans Loch, wohlgemerkt - wer einlocht, ist nämlich raus. Es wird immer derjenige Ball ermittelt, der am weitesten vom Loch entfernt ist. Der Spieler, der an der Reihe ist, hat nun zwei Möglichkeiten, um nicht auszuscheiden, entweder als nächster ans Loch zu kommen oder einen anderen Ball wegzustoßen. Wer als letztes übrig bleibt, gewinnt.
Am späten Nachmittag fing es leider an zu regnen, ein guter Zeitpunkt, um das Turnier des Morgens zu analysieren. Das Wetter klärte schnell wieder auf und wir konnten den Tag entspannt ausklingen lassen.

Auch der zweite Tag des Camps begann mit einem Turnier, im klassischen Vierer über neun Loch.
Zu zweit mit einem Ball konnte man sich gegenseitig gute Tipps geben und Erfahrungen austauschen, sowie das am Vortag Erlernte in der Praxis anwenden.  Im Anschluss an das Spiel gab es Nudeln mit Tomatensoße, diesmal organisiert von den Damen des Ladies-Day.
Als Lockerungsübungen für die anstehende Technikeinheit gab es nun einige Spiele. Wir kamen dann wieder in den Gruppen vom Vortag zusammen, nur die Stationen wurden gewechselt.
Zum Abschluss haben wir nochmal eine Runde Killer-Putten gespielt. 

Am Mittwoch blieben die Golfschläger im Bag und wurden nicht geschwungen. 
Vormittags sind wir durch den Habichtswald gewandert und haben die Gegend um den Golfplatz herum erkundet. Nach einem herzhaften Picknick im Wald haben wir uns mit dem Förster, Herrn Weishaar von Hessenforst,  getroffen. 
In einigen vom Förster vorbereiteten Stationen haben wir viel über die heimische Flora und Fauna erfahren und über den Umgang mit ihr. Wir haben uns mit vielen verschiedenen Vogel- und Pflanzenarten vertraut gemacht und gelernt, diese zu bestimmen. 

Am folgenden Tag haben wir als Erstes das Techniktraining mit den Trainern abgeschlossen.
Nach einem kurzen Imbiss am Mittag, ging es erneut auf den Platz, zusammen mit der Seniorengruppe. 
Im Spiel „Jung mit Alt“ haben zwei Jugendliche gemeinsam mit einem Senior ein Scramble gespielt. Wie auch am Dienstag gab es viel Zeit, um das eigene Spiel, aber auch das der Flight-Partner, zu verbessern und sich Tipps geben zu lassen!
Im Anschluss an das Spiel wurden wir von den Senioren zum Abendessen eingeladen: Es gab leckere Hamburger!

Der nächste Morgen war leider auch schon der letzte Trainingstag. Zum Abschluss des Jugendcamps haben wir, genau wie zum Auftakt, ein Turnier über neun Loch gespielt… und alles neu Erlernte angewendet. Wir haben aber auch noch einige Fitness-Spiele (ohne Golfball) gespielt. Um zwei Uhr haben wir uns am Halfway-House getroffen und gemeinsam gegrillt. Zu diesem gemütlichen Ausklang waren auch Eltern und Geschwister eingeladen.

An dieser Stelle, herzliche Glückwünsche an Charlotte Muellenbach, die Gewinnerin des Eröffnungsturniers am Montag und an Dorothea Itter, die Siegerin des Abschlussturniers am Freitag. Der Pokal im Klassischen Vierer am Dienstag ging an Clara Witzigmann und Charlotte Muellenbach.

Wir bedanken uns beim gesamten Team Golf Club Kassel Wilhelmshöhe und bei den Trainern für diese tolle Zeit. Eine Woche voller Erfahrungen, Erkenntnisse und viel Wissen rund um das Golfspiel nehmen wir mit nach Hause und wir machen nächstes Jahr wieder mit.

Julius Striegel

+ Zurück zur Übersicht