Wetter Kassel
Öffnungszeiten

Platz

Bitte beachten Sie die Information auf unserer Webcam 

Range

 Driving Range ist geöffnet.

Sekretariat

Mo.-So.: 9:00-18:00 Uhr
Telefon: 0561-33509  

Pro-Shop

Di.-Sa. 12:00-15:00 Uhr
Telefon: 0561-494255

Restaurant

Di. - So.: 10:00 - 22.00 Uhr.
Warme Küche: 11:30 - 21:00 Uhr
Tischreservierung erwünscht, aber kein Muss.
Tel. 0561-94998310
0561.33509
Sportlich • Menschlich • Nachhaltig
 

Clubmeisterschaften AK 80
21.08.2023

Der heiß ersehnte Wunsch von Wolfgang Tietz, bei einer Clubmeisterschaft in der AK 80  zu spielen, erfüllte sich in diesem Jahr. Zehn Mitglieder/innen unserer Seniorenrunde traten am 19. und 20.8.23 zum ersten Ak 80 Turnier unseres Golfclubs an, vielleicht sogar zum einzigen dieser Altersklasse in Deutschland.
Die „jüngsten“ Golfer/innen waren 81, die ältesten 87 Jahre alt. Altersbeschwerden schien es nicht zu geben. Bei sehr anstrengenden Temperaturen hielten alle durch.

Clubmeisterschaften AK 80
Wir nehmen an, dass Wolfgang weiter so fit bleibt. Dann kann er in drei Jahren ja eine Ak 90 ins Leben rufen. 
Ich hoffe, dass die Erfrischung, die ich den zehn Teilnehmer/innen im Namen der Seniorenrunde auf den Heimweg mitgab, zur Regeneration nach diesem anstrengenden Turnier beiträgt, damit sie am Donnerstag wieder mitspielen können.
Gertrudis Nagel
Co Seniorencaptain

Nachdem 2022 außer Wolfgang Tietz kein weiterer 80er angetreten ist, wurde auf der Mitgliederversammlung nochmal an diese Jahrgänge appelliert, teilzunehmen. Der Club hat dem Wunsch aufgegriffen und eine entsprechende Ausschreibung gemacht. Immerhin haben sich dann 10 mutige Damen und Herren angemeldet.
Nach dem ersten Tag führte Wolfgang Tietz mit einem Schlag vor Manfred Haake und Ernst Jürgen Fröhlich. Jeder weiß es aber, ein schlechter Putt und der Vorsprung ist dahin.
Bis zum Loch 10 hatte Wolfgang Tietz den Gesamtvorsprung auf 2 Schläge ausgebaut. Aber man  kennt ja die Bahn 11. Viele bleiben schon im Hang hängen. Hier war es dann ein Socket am Grün und es stand All Square. Also musste die 18 die Entscheidung bringen.
Manfred Haake überquerte den Bach mit dem zweiten Schlag ohne Probleme, schlug den dritten Schlag 50cm neben die Fahne und lochte sicher zur 4 ein.
Das war Golf vom Feinsten, da konnte auch der „Altmeister“ nur staunen und dem Sieger neidlos gratulieren. Die restlichen Mitstreiter haben sich alle redlich bemüht und bereits weitere Trainerstunden bei unseren Pro’s vereinbart.
Eine Revanche gibt es dann 2024.

Bruttosieger 
Manfred Haake          187
Heidemarie Sachse    216

+ Zurück zur Übersicht