Kopfleiste

Nachricht im Detail

08.07.2019

Krieger & Schramm Preis von Wilhelmshöhe

Geschwister von Stosch gewinnen den Preis von Wilhelmshöhe - Krieger & Schramm Preis von Wilhelmshöhe ist schon seit Jahren der krachende Abschluss der jeweiligen Kasseler Golfwoche.

Gesamt-Netto v. l. Dagmar Krieger, Sophia von Stosch, Clarissa von Stosch, Matthias Krieger

So auch an diesem Sonntag, den 7.7.2019, bei der 42. Ausgabe der Kasseler Golfwoche. Dagmar und Matthias Krieger hatten den Vierer mit Auswahltreibschlag nach Stableford ausgeschrieben und jede Menge Paarungen gingen an den Start, um sich den begehrten Pokal zu erkämpfen. Da das Team mit dem besten Netto-Ergebnis den Pokal gewinnt, gab es keine unbedingten Favoriten, aber einige Paarungen, die schon länger bestens harmonieren, wurden ganz vorn erwartet. Okay, Clarissa von Stosch muss man ganz einfach auf der Rechnung haben, wenn es um den Sieg geht, aber sie ging nicht mit Darlene sondern mit ihrer jüngsten Schwester Sophia an den Start und da wusste man nicht, ob die Nerven halten würden. Aber sie hielten! Und wie. Mit unglaublichen 47 Netto-Punkten gewannen Clarissa und Sophia von Stosch den Krieger & Schramm Preis von Wilhelmshöhe. Geballte und ausnehmend hübsche Mädelspower.

In der Brutto-Wertung setzte sich aber mit Dr. Maximilian Peter und Johanna Peter ein eingespieltes Team durch und auch der dritte Platz ging mit Brigitte Schmidt und Dr. Oliver Schmidt an ein solches. Nur das Duo Marten Schmidt und Lars Frobel konnte mit dem zweiten Rang in die Phalanx der Etablierten einbrechen und somit für eine Überraschung sorgen.

Die drei Siegerpaarungen der Netto-Klassen setzten sich an diesem vom Wetter verwöhnten Sonntag überraschend deutlich durch. Wobei Nicola Mütterthies / Frank Beisheim „nur“ mit 4 Punkten Differenz zur zweitplatzierten Paarung gewannen, während Rebecca und Stefan Kimm-Friedenberg  und Drs. Andrea und Rüdiger Neubauer die Verfolger mit  5 bzw 7 Punkten Abstand quasi distanzierten.
Für den Hobbypsychologen war außerdem auffällig, dass anscheinend familiäre Bindungen (Ehepaare, Geschwister, Elternteil – Kind) leistungssteigernd sind, obwohl man häufig so Dinge wie „ja so richtig gemein, können nur Verwandte sein“ hört. Anscheinend stimmen solche negativen Aussagen nicht. Oder aber man puscht sich dank negativer Energie zu Spitzenleistungen auf. Schöne Aufgabe für unsere Hobbytherapeuten.  Einzig die Netto-Klasse A fiel da total aus der Rolle. 6 verschiedene Nachnamen bei den drei Siegerteams! Erfolgreich aber langweilig, weil keine innerfamiliäre Tiefenpsychologie im Spiel. Selbst wenn international besetzt.

Krieger & Schramm Preis von Wilhelmshöhe ist zu Ende. Schade, es war mal wieder ein würdiger Abschluss einer tollen Golfwoche. Ergebnisse toll, Wetter toll, Siegerehrung toll, Platz toll, das ganze drum herum toll. Alles toll! Aber mal ehrlich, das ist man doch bei Dagmar und Matthies Krieger gewohnt. Und wie sagt man doch so schön: nach dem Preis von Wilhelmshöhe ist vor dem Preis von Wilhelmshöhe! Also Golfschläger putzen und mal langsam für 2020 anfangen zu trainieren. Ach ja und den Aspekt der familiären Leistungssteigerung nicht vergessen. Mit dem „Kinder bekommen“ wird es zwar etwas eng, aber ansonsten sind alle Wege legal.

Preis von Wilhelmshöhe
1.    Clarissa von Stosch
Sophia von Stosch                                      47 NP



Brutto
1.    Dr. Maximilian Peter
Johanna Peter                                             29 BP
2.    Marten Schmidt
Lars Frobel                                                  27 BP
3.    Brigitte Schmidt
Dr. Oliver Schmidt                                       26 BP


Netto
Klasse A (-21)
1.    Nicola Mütterthies                                  
Frank Beisheim                                         43 NP
2.    Roland von Stosch
Edzard Lohstöter                                     39 NP
3.    Jing Luo
Xiarlong Li                                                37 NP

Klasse B (22-29)
1.    Rebecca Kimm-Friedenberg
Stefan Kimm-Friedenberg                        44 NP
2.    Günther Elsner
Gaby Elsner                                             39 NP
3.    Dr. Klaus Engelmann
Angelika Kaiser-Engelmann                     39 NP

Klasse C  (30-54)
1.    Dr. Rüdiger Neubauer
Dr. Andrea Neubauer                              46 NP
2.    Dr. Rolf Sachse
Heidemarie Sachse                                 39 NP
3.    Hannelore Börger
Eva Maria Stöhr                                      38 NP