Kopfleiste

Nachricht im Detail

20.05.2019

DVAG Thomas Franke

An Tagen wie diesem macht das Golfspiel wirklich Spaß! Ja und so ein Tag war der 19. Mai 2019.

v.l.n.r: Martina Franke, Jens Büchel, Jörg Gallo, Thomas Franke

v.l.n.r: Markus Knoch, Jens Büchel, Thomas Franke, Michaela Fleck, Martina Franke, Jörg Gallo, Kurt Siebert, Bettina Ludewig-Husheer, Dr. Andrea Neubauer, Florian Theis, Dr. Claus Hunold, Frank Orschulok, Michael Händel, Brigitte Schmidt, Günther Elsner, Bernd Hoffmann

Thomas Franke hatte zur 5. Deutschen Vermögensberatung Golf Trophy 2019 geladen und 96 Teilnehmer gingen an diesem herrlichen Sonntag an den Start. An sich war bei diesem Turnier alles herrlich, das Wetter, die Ergebnisse, das Drum-herum und vor allem die Preise, denn man konnte als Gruppensieger in seiner Nettoklasse einen Reisegutschein für die Final-Golfwoche vom 3.11.-10.11. 2019 in Portugal gewinnen. Dort im noblen 5 Sterne „Vila Vita Park“, quasi mitten in einer Fülle von Top Golfplätzen, kann man alle Annehmlichkeiten eines Luxus Resorts genießen und außerdem 4 x kostenlos mit Rundenverpflegung Golf spielen.

Mietwagen ist inklusive und alle Transfer sowieso. Außerdem wird man mit allen erdenklichen Dingen, die das Leben verschönern, quasi überhäuft, so dass sich die Spieler und Spielerinnen mächtig ins Zeug gelegt haben, um dort im November dabei sein zu können.

Man sieht es ganz eindeutig an den erspielten Ergebnissen, denn erstens ging es in beiden Nettoklassen verdammt eng zu und zweitens musste man sich schon gewaltig unterspielen, um vorn dabei zu sein. Zur leicht tragischen Figur wurde in diesem Jahr Michael Händel, der zwar dank 42 Netto Punkten seine Klasse gewann, aber nicht nach Portugal reisen darf. Da er im letzten Jahr schon gewonnen hatte und den Vila Vita Park in 2018 erleben durfte, ist er quasi als Seriensieger für 2 Jahre von der Reise ausgeschlossen und kann erst wieder in 2021 gewertet werden. Also Form konservieren. Von dieser Regelung profitierte der an sich Zweitplatzierte Jörg Gallo, der deshalb in der Netto B Liste vorne steht und sich auf Portugal freuen darf.

Nun ja, es ist zwar ein reines Netto Turnier, aber wie immer gab es auch eine Bruttowertung für die beste Tagesleistung und die gewannen Brigitte Schmidt und Frank Orschulok. Eine ganz andere Tagesleistung vollbrachten auch Martina und Thomas Franke. Das Ehepaar hatte an nichts gespart, war quasi allgegenwärtig und mit dem großen Partner, der Deutschen Vermögensberatung in der Hinterhand, stellte es ein Turnier hin, was vom Allerfeinsten war.

NETTO

Klasse A (bis 18)

1.    Jens Büchel            40 NP
2.    Dr. Claus Hunold    40 NP
3.    Günther Elsner       39 NP

Klasse B  (18,1 bis 36)

1.    Jörg Gallo             41 NP
2.    Michael Händel     42 NP
3.    Michaela Fleck      40 NP

BRUTTO

Damen

Brigitte Schmidt                 26 BP

Herren

Frank Orschulok                 22 BP

Longest Drive auf der Bahn 11

Andrea Neubauer
Markus Koch

Nearest to the Pin auf der Bahn 17

Bettina Ludewig-Husheer   6,37m
Frank Orschulok                   4,40m