Kopfleiste

Nachricht im Detail

24.08.2020

Das Alles-Gut-Turnier von Dagmar & Matthias Krieger

Okay, korrekt läuft es unter dem Namen D plus M Krieger Stiftungsturnier und wird als 9 Loch Scramble Zählspiel ausgetragen, aber wenn bei einem Turnier wirklich alles gut ist, dann kann man dies auch mal lobend erwähnen. Und es war alles gut an diesem Freitag, den 21. August, im Kasseler Golfclub.

Hans-Dieter Müller, Johanna u. Dr. Maximilian Peter, Matthias Krieger

Angefangen bei der Austragungsart, dem Scramble. Also nichts für gnadenlose Handicapverbesserer, sondern absolut etwas für Menschen, die den Spaß am Spiel in den Vordergrund stellen. Aber auch etwas für Golfer, die vor „normalen“ Turnieren mit einer kleinen Hemmschwelle behaftet sind und deshalb dort nicht melden würden. Aber beim Scramble treten sie schon an. Und dazu noch gern! Gut war auch das Wetter, die Beteiligung, der Platz und natürlich  die Stimmung, denn es ging zwar richtig sportlich zur Sache, aber, wie gesagt, es wurde nicht verbissen gegolft, sondern die gute Laune stand im Vordergrund. Es war eben alles gut.


Sogar die erspielten Ergebnisse waren gut, denn wenn man mit nur 31 Brutto Schlägen  die Brutto Wertung gewinnt, dann hat man schon verdammt gut Golf gespielt. Ja und dieses Top Ergebnis  brachten Johanna und Dr. Maximilian Peter ins Clubhaus und hatten allen Grund bei der Siegerehrung strahlend in die Kamera zu schauen. Die Netto Wertung ging mit Christoph Krieger und Maximilian Buch an 2 Youngsters, die an diesem Tag einfach nicht zu schlagen waren und ebenfalls allen Grund hatten,  ihrer jugendlichen Freude freien Lauf zu lassen.


Zusatzwertungen gab es natürlich auch noch, wie „Nearest to the Line“, „Longest Drive“ und Nearest to the Pin“, ja und wer dann immer noch nichts gewonnen hatte, erhielt quasi den Zusatzjoker in Form eines Loses, das in den großen Topf kam, aus dem Frau Krieger dann das Siegerlos zog. Dr. Ulrich Kollmar und Dr. Harald Mollberg, die normalerweise meist bei den Siegern, den sportlichen Siegern wohlgemerkt, zu finden sind, gewannen dabei diesen  Zusatzpreis, der aber weit mehr als ein Trostpreis war.  So weit, so alles gut. Bleibt nur die Hoffnung, dass uns dieses Turnier noch lange erhalten bleibt, und die moralische Verpflichtung, uns bei Dagmar und Matthias Krieger ganz herzlich zu bedanken.

Euer Klaus Purwin



Brutto
1.    Dr. Maximilian Peter / Johanna Peter                     31 BS

Netto
1.    Christoph Krieger / Maximilian Buch                       18 NS
2.    Joachim Crones / Julius Crones                                20 NS
3.    Carl Siemon / Thomas Siemon                                 23 NS
Nearest to  the line   Bahn 3   
Hans-Dieter Müller  0,14 m , also fast drauf!
Longest drive   Bahn 6
Julius Crones
Barbara Hardt-Nicolai
Nearest to  the pin  Bahn 8
Carl Siemon    8 m, also nicht so unbedingt drin