Kopfleiste

Nachricht im Detail

19.08.2020

Jugend Sommercamp 2020

Sie übten putten, trainierten ihre langen Schläge und nahmen an mehreren Turnieren teil. 19 Kinder und Jugendliche spielten in der Woche vom 10. bis 14. August 2020 bei der Jugendgolfwoche auf dem Golfplatz Kassel-Wilhelmshöhe mit.   Fünf Tage lang stand unter anderem das Techniktraining mit den Trainern, Turniere auf dem Platz mit Blick auf den Herkules aber auch Regelkunde auf dem Tagesplan der Spieler. Ein riesen Dank an Dorothea Itter die in diesem Beitrag Ihre Eindrücke des Sommercamps schildert.

Die Woche startet am Montag mit einem 9-Loch-Eröffnungstunier. Da das Wetter an diesem Tag mitspielt und die Sonne kräftig über die Golfanlage scheint, ist es für alle ein schöner Start in den ersten Tag der Golfwoche. Am Start werden noch schnell Gruppenbilder mit dem nötigen Abstand gemacht und Getränke auf die Runde mitgegeben. Nach dem spannenden ersten Abschlag auf der Bahn 1 macht sich jeder Flight auf den Weg in Richtung Grün.

Nachdem alle gestartet sind, gehen auch die Kleinen ohne Platzreife auf Entdeckungstour und sammeln ihre ersten Erfahrungen auf dem Platz. Sobald der letzte Putt im Loch versenkt ist heißt es: Geschafft!

Man macht sich auf zum Clubhaus und bearbeitet in der Gruppe den schriftlichen und manchmal kniffligen Regeltest. Als Belohnung des Vormittags gibt es heute zum Mittagessen Pizza. Danach gehen alle zur Driving Range, wo Mike, Andrew und Moritz schon darauf warten, mit dem Training zu starten. Es gibt drei Stationen, jeweils auf dem Puttinggrün, im Bunker und auf den Matten, wo wir unsere Schläge verbessern können. Zum Abschluss gibt es noch einen Puttwettbewerb und um halb fünf ist der erste Tag des Golfcamps zu Ende.

Der Dienstag startet mit einem Jugend-Texas -Vierer. Durch die sehr warmen und schwülen Temperaturen an diesem Tag ist das Spiel zwar etwas mühselig, aber nach 9 Loch ist es geschafft und man lässt sich im Anschluss die Nudeln auf der Terrasse des Restaurants schmecken. Um 14 Uhr geht es dann weiter mit dem Training, wobei die Spieler ihr Können unter Beweis stellen und es wegen der Hitze kalte Handtücher zur Kühlung gibt. Man muss sagen, dass diese sehr begehrt sind und die Abkühlung das Spiel in der prallen Sonne etwas angenehmer macht. Schließlich geht auch dieser schöne Tag zu Ende und die Teilnehmer sind von der vielen Wärme und der frischen Luft geschafft - zumindest ich. ;)

Am Mittwoch spielt die Jugend wieder ein Turnier und auch heute ist die Sonne vom Wetterradar nicht wegzudenken. Erstmals in dieser Woche wird auf den Bahnen 10 bis 18 gespielt und somit betreten die Jugendlichen an ihrem dritten Camptag sozusagen Neuland. Doch auch dies bewältigen sie meisterhaft und erfrischen sich danach mit einem kalten Getränk auf der Terrasse bevor uns unser Schnitzel serviert wird. Auch an diesem  Tag darf das Training am Nachmittag natürlich nicht fehlen und so werden auch heute lange und kurze Schläge mit den Trainern geübt und ausgebaut. Der heutige Wettbewerb findet im Chippen aus unterschiedlichen Distanzen und Ebenen zu verschiedenen Fahnen statt.

Der vorletzte Tag startet heute im Zeichen eines Senioren-Jugend-Turniers. Zuvor werden schon Bekanntschaften mit den Spielern gemacht, sodass jeder seinen Partner kennenlernt. Am Start gibt es noch reichlich Tees, Bälle, Bleistifte und Süßigkeiten für den Weg. Manche Jugendliche haben Glück und der Flight hat ein Cart, was die 18 Loch etwas erleichtert. Es wird ein Texas-Scramble gespielt und die Erfahrung mit älteren, erfahrenen Golfspielern zu spielen ist ein tolles Erlebnis. Nach den ersten 9 Loch gibt es bei der Halfway-Verpflegung reichlich Kaffee und Kuchen, der von den Teilnehmern selbst gebacken wurde und wo sich jeder nochmal stärken kann. Nach 18 Loch laden die Senioren die Jugendlichen zum Burger essen ein, anschließend folgt die Siegerehrung.

Der letzte Tag des Jugend-Sommer-Camp 2020 startet wieder mit einem Turnier. Im Anschluss wird für alle Jugendlichen und Eltern gegrillt , die Siegerehrung und die daraus folgenden Verbesserungen der Handicaps zeigen, dass in dieser Woche erfolgreich gespielt worden ist.

An dieser Stelle ein Dankeschön an das Sekretariat, allen Trainern, dem Gastro-Team sowie an alle Beteiligten, die diese großartige Woche möglich gemacht haben.

 Die Teilnehmer des Jugend-Sommer-Camps 2020:

Zachary Caderberg

Ali Hamed

Jani Hochhuth

Dorothea Itter

Victoria Itter

Louis Köthe

Victoria McLean

Aaron Muster

Louis Müller

Robin Müller

Elias Nusser

Kilian Nusser

Henry Ruge

Emillia Ullmann

Aurelia Van Velzen

Luis Willig-Martin

Carla Witzigmann

Sophia Witzigmann

Luise Wunderlich

sowie alle beteiligten Senioren

 

Eure Dorothea Itter