Kopfleiste

Nachricht im Detail

06.10.2019

Monatspreis Volksbank Kassel-Göttingen

Am Samstag, den 5. Oktober fand bei recht kalten und absolut herbstlichen Bedingungen der letzte Monatspreis in der Saison 2019 statt.

v.l.n.r. Joschi Burjan, Karin Lydia Langguth, Jutta Effert, Björn Werner, Gabriele Hartung, Christina Wagener, Dirk Willig, Jochen Diemer (Sponsor), Stephan Huhn, Pan Chin, Regine Kauer, vorn unten: Wolfgang Schäfer, Thomas Lichte

Unser treuer Sponsor, die Volksbank Kassel-Göttingen eG, hatte eingeladen und die Beteiligung war den äußeren Umständen entsprechend. Wie sagt man so schön: „Es war für die Jahreszeit zu frisch“! Ein Satz, den man dieses Jahr an sich niemals vernommen hat, der aber an diesem Tag voll zutraf. Dementsprechend schwer war der Platz zu bespielen, was die Anzahl der Unterspielungen knallhart belegt, und dementsprechend niedriger vielen die Stableford Punkte aus, die man am Ende auf der Scorekarte addieren durfte. Nur Anja Koba und Björn Werner gelang das Kunststück, sich bei diesen klimatischen Gegebenheiten zu unterspielen und da sie in unterschiedlichen Handicap Klassen an den Start gingen, war es klar, dass Beide jeweils ihre Netto Klasse gewonnen haben. Anja Koba die Klasse C und Björn Werner die Klasse B, während Wolfgang Schäfer, der gegen Ende der Saison so richtig Gas gibt und immer besser spielt, die Netto Klasse A für sich entscheiden konnte.
Bleibt nur noch die Brutto Wertung, in der wir Kasseler Golfer uns  ganz gentlemanlike sehr zurückgehalten haben und damit drei Gästen die ersten drei Plätze überließen. Wobei man beim Sieger der Männer-Wertung nicht unbedingt von Gast oder gar auswärtigem Spieler sprechen kann. Er heißt nämlich Joschi Burjan und wenn man sich umhören würde, würde bestimmt die Hälfte der Kasseler Mitglieder behaupten, der Joschi wäre eins von unseren Mitgliedern. Ist er aber nicht. Leider, denn dank seiner Leistungsfähigkeit und seiner Art würde er gut in unseren Club passen. Zumal er verdammt häufig hier zu finden ist. Spielend und feiernd!
Aber alle Gastgeschenke haben auch mal eine Grenze, denn man soll es ja nicht übertreiben. Und so freuen wir uns über Gabriele Hartung, die die Damenkonkurrenz mehr als deutlich dominierte und damit  die  Brutto-Wertung der Frauen gewann. Sie krönte  mal wieder eine sehr gute Saison ihrerseits und sorgte dafür, dass wir Kasseler nicht ganz sieglos im Brutto agierten. Ansonsten muss man mal anmerken, dass sie die ganze Saison über permanent ganz vorn zu finden war und unseren Club hervorragend präsentiert hat.
Das war`s fast für dieses Jahr mit den Wochenendturnieren bei denen man sein Handicap verbessern oder verschlechtern konnte. Schade, denn damit geht die Saison 2019 langsam dem Ende entgegen und die dunkle Jahreszeit beginnt. Aber anstatt einen kurzen Rückblick zu wagen (das soll jeder selber machen), möchte ich lieber das Augenmerk auf die kommende Saison lenken. Denn dann haben wir 18 supertolle Löcher mit 4 brandneuen Grüns, die jetzt schon die Vorfreude ankurbeln, sie möglichst bald bespielen zu können. Aber bis dahin weht noch ein wenig kalte Luft durch den Habichtswald und wir können in dieser frischen Luft noch bis in den November rein ein wenig Golf spielen. Hoffentlich!
Euer Klaus Purwin

Netto Klassen
A (-12,2)
1.    Wolfgang Schäfer                    30 NP
2.    Pan Chin                                  29 NP
3.    Stephan Huhn                          28 NP


B (12,3-19,4)
1.    Björn Werner                          37 NP
2.    Prof. Dr. Thomas Dimpfl          33 NP
3.    Andreas Kraechter                 33 NP

C (19,5 bis 36)
1.    Anja Koba                               38 NP
2.    Karin Lydia Langguth              32 NP
3.    Regine Kauer                          32 NP

Brutto (Herren)
1.    Joschi Burjan                           20 BP
Brutto (Damen)
1.    Gabriele Hartung                     17 BP