Kopfleiste

Nachricht im Detail

31.08.2019

D+M Krieger Stiftungsturnier

Am Freitagnachmittag, den 23. August 2019 fand das D-M Krieger Stiftungsturnier im Golfclub Kassel-Wilhelmshöhe bei herrlichem Wetter statt.

Bernhard Striegel, Vorsitzender der Fördergesellschaft Staatstheater, Dagmar Krieger und Matthias Krieger

D-M? Steht für Dagmar und Matthias, also die Vornamen der beiden Kriegers. Also kein geheimnisvolles Firmenkürzel. Sondern ein höchst familiäres Turnier! Gespielt wurde ein Zweier Scramble- Zählspiel über 9 Loch, also eine sportliche und trotzdem auch eine sehr unterhaltsame (fast schon familiäre) Variante des Golfspiels. Geradezu passend zu diesem äußerst harmonischen Nachmittag, an dem alles stimmte.
Dagmar und Matthias Krieger hatten geladen und jede Menge Zweier Flights waren gekommen. Flights, die man in dieser Konstellation nicht erwartet hatte und die zum Teil hervorragend harmonierten. Aber auch Flights, die sich erst noch finden mussten, weil sie so noch nie angetreten waren.  Wobei natürlich bei einem 9 Loch Turnier nicht allzu viel Zeit, sprich Löcher, vorhanden ist.
Die Brutto-Wertung entschieden Alexander und Ralf Gertenbach für sich. Zum einen siegten sie doch recht deutlich und zum anderen ist es verblüffend, was für einen Satz nach oben sie in diesem Jahr gemacht haben. Ihr intensives Training zahlt sich  aus und sollte jeden Jugendlichen noch mehr anstacheln, es den Beiden nachzumachen. Aber nicht nur Jugendliche sollte es anstacheln, Erwachsene und Senioren/innen natürlich auch. Die Driving Range ist groß genug und Bälle sind reichlich vorhanden. Also ran an die Übungswiese.
Die Netto-Wertung wurde eine knappe Kiste. Hier setzte sich mit Alexandra und Prof. Dr. Reinhard Nöring eines der wenigen angetretenen Ehepaare durch. Die meisten Paare hatten sich getrennt und gingen mit neuen Spielpartnern ins Rennen, was natürlich für die Nörings die Sache etwas einfacher machte, denn sie mussten sich nicht finden, sondern konnten gleich loslegen wie die Feuerwehr. Dagmar Krieger und Hans-Dieter Müller wurden Zweite und verwiesen die Vater-Sohn Paarung Dr. Karl-Heinz (besser bekannt als Kalle) und Jan König auf den dritten Platz. Maria Gerland und Renate Rothkegel komplettierten als Vierte die Paarungen, die in die Siegerwertung kamen.
Es ging zwar nur über 9 Löcher, aber die Stimmung war prächtig, das Turnier ein Knaller und bei den herrschenden Temperaturen reichen gut 2 Stunden Spieldauer dicke aus. Kurzum, es schreit geradezu nach einer Neuauflage in 2020.

Euer Klaus Purwin

Brutto
1.    Alexander Gertenbach
Ralf Gertenbach                                35 BS

Netto
1.    Alexandra  Nöring
Prof.Dr. Reinhard    Nöring                22 NS

2.    Dagmar Krieger
Hans-Dieter Müller                            24 NS

3.    Dr. Karl-Heinz König
Jan König                                          25 NS

4.    Maria Gerland
Renate Rothkegel                             26 NS

Euer Klaus Purwin