Kopfleiste

Nachricht im Detail

23.08.2019

25 Jahre Mike McLean

Also 25 Jahre hochqualifizierter Golfunterricht im Golfclub Kassel-Wilhelmshöhe. 25 Jahre Profitipps für Golfschüler.

v.l.n.r. Stefan Sachs, Junior Jones, Tim Jones, Victoria McLean, Lucas McLean, Anika Sachse-Kulp, Yvonne Eickmann, Anke McLean, Lars Eickmann, Mike McLean, Tim-Marlo Kaiser, Benjamin Smith, Darlene von Stosch, Kurt Siebert, Sandra Schreiber, Roland von Stosch

25 Jahre komplexes Training für die Mannschaften. 25 Jahre Spaß beim Training und, was man nicht unterschätzen darf, 25 Jahre ein lächelndes Gesicht für jedermann! Man könnte die positiven Akzente, die Mike McLean in diesen 25 Jahren hier gesetzt hat, beliebig verlängern, aber erstens, weiß doch jeder im Kasseler Golfclub, was wir an ihm haben, deshalb könnte so eine Auflistung seiner Aktivitäten irgendwann langweilig werden. Und zweitens ist der Grat zwischen Lob und übertriebenem Lob recht schmal, so dass man aufpassen muss, ihn nicht zu verlassen. Aber man sollte trotzdem noch erwähnen, dass er ein hervorragender Trainer ist, ein außerordentlich guter Golfspieler dazu, der jedem Schüler praktisch zeigen kann, wie es geht. Dass er sowohl seine gute Laune als auch seinen Humor permanent uns Mitgliedern präsentiert und vor allem, dass er ein sympathischer Mensch geblieben ist, der mit fachlicher Kompetenz den Vorstand, die Mannschaften und den Platzwart hinter den Kulissen berät. Danke Mike, für 25 schöne Jahre!

Ja und das sein Turnier der absolute Hammer werden würde, das hatte im Vorfeld niemand bezweifelt. Einzig der Wettergott zickte am frühen Morgen etwas rum, aber auch er konnte sich dem Charme des 2er Scramble Zählspiels an diesem 18.August 2019 nicht entziehen und stellte seine Regenaktivitäten rechtzeitig ein. Aber es waren nicht nur seine Schüler anwesend, nein, auch viele Pros, die ihn in den 25 Jahren schätzen gelernt hatten, glänzten nicht nur mit Anwesenheit, sondern auch mit tollen Schlägen. Pros, wie Nigel Warren, Tim Jones und andere mehr.

Eine Superidee waren die Cocktails, die von seinem Sohn gekonnt kreiert wurden, mehr als gut ankamen und die sowieso schon vorhandene gute Stimmung noch etwas aufheizten. Auch die Sache mit den Poloshirts war heiß. Mike McLean Shirts, die jeder Helfer angestrippt bekam und so für eine super Optik sorgte. Vom Bier, der Bratwurst und den ganzen anderen Dingen ganz zu schweigen. Kurzum, es gab ein Komplettpaket vom Allerfeinsten, kombiniert mit verdammt vielen leicht zu erkennenden Helfern (Poloshirt), die den Spielern und Spielerinnen fast jeden Wunsch von den Lippen ablasen. Dazu ein strahlender Mike, das hatte was. Das war einfach nur ein wunderschöner Tag.
Aber auch ein Tag an dem Golf gespielt wurde. Gutes Golf, was aber zu erwarten war, wenn so tolle Spieler wie der neue Platzrekordinhaber Tim-Marlo Kaiser und die ganzen Pros am Start sind. Ja und dieser Tim-Marlo Kaiser gewann dann auch mit Benjamin Smith, dem Sohn vom Trainerurgestein Paul Smith, gleich mal souverän mit 3 Schlägen Vorsprung die Bruttowertung. Was die Tatsache, dass er uns beruflich verlässt, nicht leichter macht. Aber vorher zelebrierten die Beiden ein Feuerwerk von guten Schlägen und verdammt guten Putts. Da brannte zeitwiese die Wiese.

Irgendwie darf der Name „von Stosch“ aber nicht fehlen, wenn es um die vorderen Plätze geht, so auch diesmal. Und gleich doppelt, denn Roland von Stosch gewann mit seiner Tochter Darlene von Stosch unangefochten die Nettowertung und sicherte damit den Fortbestand der namentlichen Erwähnung auf den Siegerlisten. Es gab insgesamt 9 Netto-Preise, so dass fast jede Paarung gewonnen hätte, wenn nicht so viele Teams gemeldet hätten. Was natürlich auch am „25 Jahre Mike“ lag und zeigt, wie sehr er gemocht wird. Ja und ob das Team Mike McLean und Tim Jones sich dezent zurückhielt und damit den beiden Siegerpaarungen den Triumph ermöglichte oder ob die Brutto- und Nettosieger an diesem Tag zu stark waren, wird niemand erfahren, aber eins sollte doch jeder erfahren:
Es war ein großartiger Tag. Mit herrlichen Drinks, extrem guter Laune und verdammt guten sportlichen Leistungen. Dafür tausend Dank, Mike!

Brutto
1.    Tim-Marlo Kaiser
Benjamin Smith                                       57 BS
Netto


Netto (nur die ersten drei Paarungen erwähnt)
1.    Darlene von Stosch
Roland von Stosch                                         60 NS

2.    Lars Eickmann
Yvonne Eickmann                                        63 NS

3.    Stefan Sachs
Jano Posselt                                               64 NS

Euer Klaus Purwin