Kopfleiste

Nachricht im Detail

16.06.2019

R&B Technics Golf-Cup 2019

Am Samstag, den 15.6.2019, fand ein sehr schönes und familiäres Turnier, der R&B Golf-Cup, auf unserer Anlage statt.

v.l.n.r: Sascha Radojicic, Robin Duschek, Sreten Radojicic, Anett Martin, Bernd Hoffmann, Michael Berger, Dr. Ulrich Kollmar, Jan Koschella, Dr. Maximilian Peter, Susanne Städt, Kay Hirkow, Martina Döring

v.l.n.r: Michael Berger, Jan Koschella, Martina Döring, Sreten Radojicic

v.l.n.r: Frau Klausmeier, Marc, Leon, Michael Berger, Sreten Radojicic

Obwohl er schon zum 6ten Mal ausgetragen wird, können viele Mitglieder mit R&B immer noch recht wenig anfangen und wissen immer noch nicht, dass sich hinter diesem Turnier auch eine Spendenaktion zugunsten unseres Nachbarn, dem Institut Lauterbad, verbirgt, die sich gewaschen hat! Insgesamt gingen sage und schreibe 4.500,00 € an diesem Tag an das Kinderheim, die dort für die Anschaffung von dringend benötigten Kettcars verwendet werden.

930,00 € spendeten die Teilnehmer, 1.000,00 € kamen aus einer Einzelspende dazu und Sreten Radojicic, der Mann hinter R&B, rundete die beiden Beträge auf stolze 4.500,00 € auf. Obwohl er nicht aus unserer Region kommt und mit dem Institut nichts zu tun hat. Sagenhaft und dafür ein großes Danke von uns allen. Und ich glaube, sagen zu dürfen, dass sich die Kinder jetzt schon auf die Ausrichtung des 7. R&B Turniers in 2020 freuen. Genau wie unser Club, der sich glücklich schätzt, solche Sponsoren zu haben.

Eine enorm großzügige Charity ist die eine Seite, gutes Turniergolf die andere. Und es wurde an diesem Tag richtig gut gescort. Den Vogel schoss Jan Koschella mit 38 Brutto Punkten ab. Der nahm unseren armen Platz regelrecht auseinander. Dass er in bestechender Form ist, konnte man in den letzten Tagen sehen, aber 38 Brutto Punkte sind schon ein Ergebnis, dass man nicht alle Tage aus dem Hut zaubern kann. Hut ab, Jan. Die Golfwoche kann kommen.
Aber auch in den 3 Nettoklassen musste man sich ganz schön strecken, um den Klassensieg zu ergattern. Auffallend ist zum einen, dass die Form vom Sieger der Klasse A, Dr. Maximilian Peter, immer besser wird, wie eine Unterspielung von 2 Punkten zeigt.

Und zum anderen, dass sich Trainingsfleiß doch auszahlt, wie der Sieg von Kay Hirkow in der Klasse B eindeutig demonstriert. Nun gut, über das Traumergebnis von unglaublichen 63 (dreiundsechzig) Netto Punkten decken wir schnell mal den Mantel des Schweigens. Warum? Weil er  nicht aus unserem Club kommt, sein hohes Handicap ruiniert hat und auch noch Radojicic heißt. Nicht Sreten sondern Sascha. Ja und dieser Sascha Radojicic hat an diesem Tag gespielt, als käme er von einem anderen Stern.

Es stimmte an diesem Tag einfach alles. Das Wetter war zum Golfen ideal. Der Platz wird immer besser. Über die Gastronomie kann man sich sowieso nicht beklagen, die ist immer gut. Die Ergebnisse  waren zum Teil überragend. Die Teilnehmer rundum zufrieden, auch wenn es mal nicht so lief. Ja und über die Freude der Vertreter vom Institut Lauterbad kann man sich selber nur freuen und hoffen, dass Sreten Radojicic uns noch lange erhalten bleibt. Zumal Sascha Radojicic jetzt ein Handicap hat, was 63 Punkte fast unmöglich macht. Also kann auch er gerne wiederkommen!


Brutto
Herre
1.    Jan Koschella                              38 BP
Damen
1.    Martina Döring                             18 BP
Netto
Klasse A (-16,1)
1.    Dr. Maximilian Peter                       38 NP
2.    Dr. Stefan Thiel                           35 NP
3.    Robin Duschek                              34 NP

Klasse B (16,2-25,3)
1.    Kay Hirkow                                 33 NP
2.    Dr. Ulrich Kollmar                         32 NP
3.    Bernd Hoffmann                             32 NP

Klasse C (25,4-54)
1.    Sascha Radojicic                           63 NP
2.    Susanne Städt                              48 NP
3.    Annett Martin                              42 NP

Nearest to  the Pin
Bahn 12
Damen             Fehlanzeige
Herren              Jan Koschella  (1,40m)

Longest Drive
Bahn 6
Damen           Martina Döring
Herren           Markus Grebe