Kopfleiste

Nachricht im Detail

30.01.2019

Präsentation der nächsten Grünrenovierungen!

90 Golferinnen und Golfer folgten der Einladung des Vorstandes zu einem weiteren Infoabend am 23.1.2019, an dem den Mitgliedern unser Golfplatzarchitekt Dr. Hilgert von Infinity Golf seine Planungen für die notwendig gewordenen Umbaumaßnahmen der Grüns der Bahnen 2, 3, 4 und 5 präsentierte.

Zu Beginn referierte Dr. Hilgert allgemein über seine Philosophie und anderer führender Golfplatzarchitekten in Bezug auf Golfplatzgestaltung im Allgemeinen und bezugnehmend auf unsere Planungen, Grüngestaltung im Besonderen. Dabei kommt es ihm ganz besonders darauf an, das spielen für alle Handicapklassen gleichermaßen interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Das bedeutet u.a. konkret, dass Grüns sowohl hoch als auch flach anzuspielen sein sollten. Referenzen namhafter Golfclubs in Deutschland (z. Bsp. GC Falkenstein) und angrenzender Staaten belegen dies eindrucksvoll. Hervorzuheben in diesem Zusammenhang die z.T. deutliche Verbesserung einiger der genannten Clubs im Ranking.


Es wurde allerdings relativ schnell klar, dass seine Ideen und Planungen, nämlich auf der Bahn 3 auf das vorhandene Wasserhindernis zukünftig ganz zu verzichten eine rege Diskussion unter den Teilnehmern in Gang setzen würde. Am Ende seiner Erläuterungen und der anschließenden Diskussion überraschte es aber auch nicht, dass ein großer Teil der anfänglichen Befürworter einer Lösung mit Wasserhindernis, umschwenkte zu einer Lösung ohne Wasserhindernis, sodass beide Interessengruppen nunmehr fast paritätisch vertreten waren. In Vorahnung dieser unterschiedlichen Auffassungen hatte der Vorstand im Vorfeld Herrn Dr. Hilgert gebeten, einen Alternativvorschlag mit einem seitlichen Wasserhindernis auszuarbeiten und vorzustellen. Dieser Vorschlag fand breitere Zustimmung und wird, soweit finanziell umsetzbar, dann auch umgesetzt.

Hoch interessant, wenn auch durch die topographischen Gegebenheiten unseres Platzes in seinen Gestaltungsmöglichkeiten limitiert, als Beispiel sei in diesem Zusammenhang der durchgängige steile Anstieg der Bahn fünf (10 % Steigerung!) genannt, werden die Grüns der Bahnen 2,4 und 5. Die Planungen auch zu diesen Bahnen stellte Dr. Hilgert unter Zuhilfenahme animierter 3D Filme recht eindrucksvoll vor und wurden von den Anwesenden überwiegend sehr positiv bewertet.

Auf die Ergebnisse der Umsetzung, die Mitte Juli erfolgen und Ende August abgeschlossen werden soll, dürfen wir schon heute sehr gespannt sein.

Bernd Hoffmann
- Spielführer -